Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga 

IMG 0757

oben links: Trainerin C. Pelzl, J. Barton, J. Jeske, H. Ballwieser, M. Obkircher, K, Jilek

mitte links: S. Rothärmel, K. Link, H. Brenner, C. Sauerstein, A. Engstler, A. Schlauch

unten links: N. Ritschka, L. Kramlinger, P. Muschik, A. Bail, L. Rothermel, T. Röck

es fehlen: L. Reiche, L. Schimkus, S. Link, R. Albrecht, E. Lecocq, K. Rätsch

 

Allgemeine Informationen

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten

MO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Kunstrasenplatz Ottobeuren

DO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Günzplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Damen des TSV Ottobeuren beenden Saison auf Tabellenplatz 7

Mit einer 3:0 Niederlage beim SC Nördlingen und einem 5:3 Sieg gegen Absteiger Grasheim sicherten sich die Damen des TSV Ottobeuren am Ende den 7. Tabellenplatz. 

Das Nachholspiel gegen Athletik Nördlingen am Vatertag war kein gutes Spiel des TSV Ottobeuren. In Halbzeit eins war es zwar noch ziemlich ausgeglichen doch in der zweiten Spielhälfte sah man klar, dass Nördlingen hier die drei Punkte nicht abgeben wollte. So kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und das Ergebnis mit 3:0 war mehr als verdient. Nach diesem Sieg überholte Nördlingen den TSV O in der Tabelle und verdrängte die ottobeurer Damen auf Platz sieben. 

Im letzten Spiel gegen den feststehenden Absteiger Grasheim wollte Ottobeuren sich für die lange Auswärtsfahrt belohnen und hier die Punkte mit nach Hause nehmen. In der ersten Halbzeit war es ein wahrer Sturmangriff auf das Grasheimer Tor und zur Halbzeit stand es verdient 3:0 für Ottobeuren. In der zweiten Spielhälfte wollte man das Zepter nicht aus der Hand geben, doch es kam anderst als gedacht. Mitte der zweiten Spielhälfte hieß es auf einmal 4:3 für den TSV O und man zitterte bis zur 90igsten Minute, ehe Kapitänin Jessica Barton die Führung auf 5:3 ausbauen konnte. So sicherte man sich drei Punkte doch Nördlingen konnte ebenfalls punkten und deshalb blieb man auf dem 7. Tabellenplatz.

"Die letzten beiden Spiele waren schwere Spiele, da es quasi nur noch um die Wurst ging. Der Aufsteiger sowie die Absteiger standen fest und für uns ging es nur noch um Platz 6 oder 7. Leider waren wir gegen Nördlingen zu unclever und kamen in der zweiten Halbzeit nicht mehr klar. Nördlingen hat verdient gewonnen und wir mussten den 6. Platz abgeben, den wir trotz Sieg gegen Grasheim nicht mehr erreichen konnten. Jetzt haben wir alle die verdiente Sommerpause. Den Absteigern sowie den Aufsteigern wünschen wir alles Gute und alle anderen Teams sehen wir in der neuen Saison", so die Trainerin des TSV Ottobeuren.

Steckbriefe