Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga

 

d3b156a5 31dc 4796 82a6 d2ca30d3f464 1

 

Allgemeine Informationen

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten

MO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Kunstrasenplatz Ottobeuren

DO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Günzplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Knapp am Finale gescheitert

Am 06.01.2019 stand für die Fußballerinnen des TSV Ottobeuren die alljährliche Quali für die schwäbische Hallenmeisterschaft an. In den Vorrundenspielen musste man sich zuerst gegen Ligakonkurrenten SV 29 Kempten, gegen Bezirksligist FC Loppenhausen und gegen den derzeitigen Tabellenführer in der Bezirksoberliga FC Königsbrunn beweisen. 

Im ersten Spiel gegen den SV 29 Kempten überzeugten die Damen mit schnellem Fußball und schönen Kombinationen und man gewann dieses Spiel mit 1:0. Im zweiten Spiel gegen Loppenhausen war es wieder ein schönes Spiel deOttobeurerinnen. Zuerst ging man noch mit 1:0 in Führung, doch Loppenhausen konnte zum 1:1 ausgleichen. Danach ließen die Damen des TSV Ottobeuren mehrere Chancen liegen und so trennte man sich mit einem 1:1. Im letzten Spiel gegen Königsbrunn ging es um den ersten Platz in der Gruppe. Man sah ein schnelles und verbissenes Spiel auf beiden Seiten. Kein Team schenkte dem anderen was und am Ende hieß es 0:0. Somit stand Ottobeuren als zweiter in ihrer Gruppe im Halbfinale. Hier erwartete man die SpVgg Kaufbeuren. Von Beginn an sah man ein starkes Spiel der Damen des TSVO und man ging auch mit 1:0 in Führung. Kaufbeuren konnte kurz darauf zum 1:1 ausgleichen. Doch Ottobeuren wollte hier unter keinen Umständen verlieren und wie im Jahr zuvor ins Finale einziehen. So wurde weiter kombiniert und man ging wieder mit einem 2:1 in Führung. Doch Kaufbeuren glich erneut aus und es kam zum 6-Meter-Schießen, was Kaufbeuren am Ende für sich entscheiden konnte. 

„Leider hat es heute nicht gereicht. Mein Team hat sich hier super verkauft. Sie haben alles auf´s Parkett geworfen und den Zuschauern einen tollen, schnellen und kombinationsreichen Fußball gezeigt. Am Ende scheiterte man im 6-Meter-Schießen und ist somit nicht weiter. Wir wünschen den Damen aus Kaufbeuren und Königsbrunn auf alle Fälle viel Glück am Samstag in Günzburg.“

2D0B2DF3 9F47 44EB 8521 5F6F1E6510FD

Steckbriefe