Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga

 

d3b156a5 31dc 4796 82a6 d2ca30d3f464 1

 

Allgemeine Informationen

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten

MO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Kunstrasenplatz Ottobeuren

DO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Günzplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Deutlicher Sieg gegen den Aufsteiger

Am Samstag hieß es für die Ottobeur Fußballdamen: Heimspieltag am Galgenberg. Die Gäste waren die Aufsteiger aus Augsburg. Durch den letzten Sieg des FC A gegen Landesligaabsteiger Kempten ließen die Fuggerstädterinnen aufhorchen. Doch Ottobeuren wollte hier unter keinen Umständen Geschenke verteilen. Denn nur mit einem Sieg würde der TSV O wieder in die obere Tabellenhälfte aufschließen.

Die Erkältungswelle, die beim letzten Spiel noch einige lahm gelegt hatte, flachte so langsam ab und Ottobeuren konnte mit vollen Kräften starten. So legte die Heimelf los wie die Feuerwehr. Die ersten Minuten waren von schnellem Umschaltspiel und tollen Spielzügen geprägt. Der FC A kam mit dem schnellen Konterfußball der Gastgeber überhaupt nicht klar und so kam es zu einigen Torchanchen, die bis zur 12. Minute aber ungenutzt blieben. Es war dann einer Gassenpässen, den Hannah Ballwieser an der Gästetorhüterin vorbei zum 1:0 einnetzte. Danach ließ es der TSV O wieder etwas schleifen und man verpasste es, das zweite oder gar das dritte Tor zu schießen. So musste kurz vor der Halbzeit ein Freistoß herhalten: Getreten durch Hannah Ballwieser fand der Ball seinen Weg ins Tor und Ottobeuren konnte mit einem 2:0 in die Halbzeitpause gehen.

Aufgabe in der zweiten Spielhälte war vor allem, das Spiel nicht zu leicht zu nehmen und die Tore zu erzielen. Auch in der zweiten Spielhälfte kam Augsburg zu keinen nennenswerten Chancen. Ottobeuren beherrschte das Spiel von der ersten Minute an und gab das Zepter nicht mehr aus der Hand. Nach einer Ecke köpfte Jessica Barton erst noch an die Latte, versenkte den Abpraller dann eiskalt zum 3:0 für die Heimelf. Wiederum eine Ecke landete bei Sandra Rothermel die auf 4:0 erhöhte. Am Ende des Spiels erhielt Augsburg noch die Gelegenheit zum Ehrentreffer: Ein Fehlpass in den Reihen des TSV O wurde durch die Gäste abgefangen und im Tor zum 4:1 versenkt, was auch der Endstand des Spiels war.

"Die drei Punkte heute hat sich die Mannschaft im Laufe der letzten Wochen hart erarbeitet. Heute halt alles super gepasst, jede einzelne Spielerin war fit und sie haben das gezeigt, was ich sehen wollte. Einzig allein die Torchancenverwertung ließ etwas zu wünschen übrig, doch das ist heute Jammern auf hohem Niveau. Es war wirklich ein super Spiel mit Tempo und der richtigen Einstellung. Ich hoffe, dass es nächste Woche wieder genauso passt, denn es steht erneut eine "englische" Woche bevor. Am Freitag empfangen wir den SV 29 Kempten und am Sonntag müssen wir zum Ligadino nach Wehringen.", so die Trainerin des TSV Ottobeuren

Nächste Spiele:

Freitag, 12.10.2018 um 19.30 gegen SV 29 Kempten in Ottobeuren

Sonntag, 14.10.2018 um 11.00 Uhr gegen FSV Wehringen in Wehringen

567F27F0 D233 4CDB 8FE9 EEC206B6DDF3

 

Steckbriefe

facebook_page_plugin