Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

B-Mädchen

B-Juniorinnen - Landesliga

 

Allgemeine Informationen

 

Alter U17
Trainer Carina Pelzl
Kontakt bm@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten Mo 18.00-19.30 Uhr u. Do 17.00-18.30 Uhr (Hallentraining Mittwoch 16.00-18.00 Uhr)
Trainingsplatz Montag in Ottobeuren, Donnerstag in Hawangen

B-Mädchen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Punkte hergeschenkt

Die Ottobeurer Landesliga Mädels empfingen am Samstag Wacker München. Zu Hause bei 26 Grad wollten sich die Fußballballerinnen gegen den Tabellennachbarn beweisen und nichts anbrennen lassen.

Schon von Beginn an versuchte die Heimelf durch schnelle Konter das erste Tor zu erzielen. Doch der erwünschte Torerfolg blieb aus. Wacker München selber kam auch zu ein paar Chancen, die aber souverän durch die Abwehr vereitelt wurden.

In der zweiten Spielhälfte gab es für die ottobeurer Mädels deshalb nur ein Ziel: Das 1:0 zu erzielen. Doch es kam anderst als gedacht: Beim Spielaufbau über die Abwehrreihe wurde der Ball unglücklich verloren und Wacker nutzte dieses Geschenk sofort aus und versenkte den Ball im Tor zum 0:1. Doch wie man die Mädels kennt; ein Rückstand schockt sie nicht. Die 4rer Kette wurde in eine 3er Kette umgewandelt und die Heimelf konnte somit mehr Druck ausüben. Nachdem Anna Schlauch nach einem tollen Gassenpass nur durch ein Foul im 16ner gestoppt werden konnte, war es sie selber, die den fälligen Strafstoß zum 1:1 versenkte. Die ottobeurer B-Juniorinnen steckten jedoch immer noch nicht auf und versuchten, das zweite Tor zu erzielen. Doch die gefährliche Stürmerin der Gäste nutzte wieder eine Unstimmigkeit der Abwehr und konnte den Ball zum 1:2 versenken. Nach diesem Tor verletzte sich auch noch eine ottobeurer Spielerin so schwer, dass sie nicht mehr weiterspielen konnte und die letzten Minuten wurde in Unterzahl weitergespielt. Die Mädels waren durch die Verletzung so aus dem Spielfluss gebracht, dass sie auch noch ein drittes Tor zuließen und das Spiel endete 1:3 für Wacker.

"Es war eine super Leistung der Mädels. Sie haben gekämpft und ein tolles Spiel abgeliefert. Leider hat es am Ende nicht gereicht und wir haben uns jetzt mit dieser Niederlage in eine prekäre Situation gebracht. Jetzt müssen wir uns auf die nächsten Spiele konzentrieren, um nicht in die Abstiegszone zu fallen. Ganz arg getroffen hat mich die Verletzung meiner Spielerin. Die Folgen sind noch ungewiss doch ich wünsche ihr jetzt schon alles erdenklich Gute." Trainerin des TSV Ottobeuren

Nächstes Spiel: Sonntag, 29.04.2018, 11.00 Uhr in Gilching

facebook_page_plugin