Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

B-Mädchen

B-Juniorinnen - Landesliga

 B Mädels

Allgemeine Informationen

 

Alter U17
Trainer Thomas Stocker
Kontakt bm@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten Di und Do 18:45 Uhr - 20:15 Uhr 
Trainingsplatz Kunstrasenplatz Ottobeuren

B-Mädchen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Glückliches Unentschieden

Im letzten Punktspiel der Vorrunde holten die B-Juniorinnen des TSV Ottoburen am Ende ein glückliches 1:1 Unentschieden beim FC Ergolding. Wir sind nicht tieftraurig, aber auch nicht in der Stimmung Luftsprünge zu machen, so die ersten Worte des Trainers nach dem Spiel.

Erneut stark ersatzgeschwächt reiste man früh am Sonntagmorgen nach Ergolding.

Auch mit dabei waren wieder einige C-JuniorenSpielerinnen. Die machen in ihren jungen Jahren ihre Sache perfekt und sind nicht mehr wegzudenken so Trainer Thomas Stocker

Der TSV tat sich in den ersten 10 Minuten schwer sauber von hinten heraus zu spielen, da sie frühzeitig angelaufen wurden. So blieben lange Bälle häufig das einzige, jedoch unbrauchbare Mittel. Das Spiel ohne Ball war einfach nicht gut genug in dieser Phase, auch die Umstellung von Kunstrasen auf Rasen bereitete dem TSV Schwierigkeiten.

Ab der 15. Minute wurden die Gäste etwas gefährlicher und hatten mehr Ballbesitz und Spielanteile, hätten aber die eine oder andere Aktion besser ausspielen können. In der 25. Minute dann wie in der Vorwoche eine Schocksituation für die Gäste. Selina Pohl musste mit einer Schulterverletzung nach einem Foul ausgewechselt werden. Tabea Röck erlöste in der 36. Minute ihre Mannschaft nach einem satten 16 MeterSchuss zum 0:1. Dieser knappe Vorsprung wurde bis zur Halbzeit verteidigt.

In der zweiten Halbzeit war es umgekehrt. Ergoldingerarbeitete sich die besseren Tormöglichkeiten, der TSV stand defensiv unter Druck. In der 57. Minute fiel der verdiente Ausgleichstreffer. Nur wenige Minuten später hatte der FC zwei große Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden. Diese wurden aber kläglich, aber zum Glück des TSV vergeben. In einer hektischen Schlussphase, mit Chancen auf beiden Seiten konnte keiner Mannschaft mehr ein weiteres Tor gelingen, sodass die Partie mit dem Endstand von 1:1 abgepfiffen wurde.