Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga

 

d3b156a5 31dc 4796 82a6 d2ca30d3f464 1

 

Allgemeine Informationen

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten

MO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Kunstrasenplatz Ottobeuren

DO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Günzplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Ottobeurer Damen kassieren Heimpleite

Die Fußballerinnen des TSV Ottobeuren empfingen zum ersten Rückrundenspiel die Gäste aus Pfersee Augsburg. Wer auf die Tabelle schaut, dem war klar, dass dieses Spiel ein richtungsweisendes sein wird. Bei einem Sieg würden sich die Ottobeurerinnen an das obere Tabellendrittel anschließen können. 

Die Heimelf startete im gewohnten Tempo, was schon in der zweiten Minute mit einem Tor belohnt wurde. Hannah Ballwieser verwertete einen Abpraller der Torhüterin eiskalt zum 1:0. Kurze Zeit später war es Emilie Lecqoc, die einen super geführten Spielzug alleine vor der Torhüterin leider nicht versenken konnte. Nun fingen sich die Gäste wieder. Sie drückten Ottobeuren in die eigene Hälfte zurück und stellten den 1:1 Ausgleichstreffer her. Kurze Zeit später war es eine Ecke, die Pfersee zum 2:1 versenken konnte. Nach diesem Treffer wachte auch Ottobeuren wieder auf und fünf Minuten später war es wieder Hannah Ballwieser, die nach einem Weitschuss den 2:2 Halbzeitstand herstellte. 

In der Halbzeit wurde durch die Trainerin der Heimelf allen klar gemacht, dass es ein hartes Stück Arbeit sein wird, die Gäste in den Griff zu bekommen, da auch Augsburg verbissen kämpfte und keinen Millimeter nachgab. 

Doch schon mit Anpfiff der zweiten Spielhälfte gewann Pfersee die Oberhand. Sie drückten Ottobeuren in ihre eigene Spielhälfte zurück und den Damen des TSV O fehlten die nötigen Mittel, die Cleverness und auch der nötige Biss um sich aus der Umklammerung zu befreien. So gelang es den Augsburgern noch zwei weitere Tore zu erzielen und das Spiel mit 4:2 zu gewinnen.

"Die erste Spielhälfte war gut. Wir wussten uns zu wehren und bis auf ein kleines Tief Mitte der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel im Griff. Nach der Pause fehlte uns der nötige Biss. Die Gäste hielten ihr Niveau hoch und wir verpassten es, zu gegebener Zeit in unser Spiel zurückzufinden und müssen jetzt die verdiente Niederlage leider in Kauf nehmen. Das nächste Rückrundenspiel und zugleich das letzte Spiel in 2018 findet am Samstag um 15.00 Uhr in Kempten statt."

96221DA3 A022 4935 BA4D 9CAD1E7C03F6

 

Steckbriefe