Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga

             Damen

Allgemeine Informationen

 

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl und Thomas Schropp
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten MO 19.30-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren
 

DO 19.00-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Dritte Niederlage in Folge

Die Damen des TSV Ottobeuren empfingen am Samstag die Regionalligareserve des TSV Schwaben Augsburg.

Das Spiel startete mit schnellen Kontern auf beiden Seiten. Schwaben Augsburg erspielte sich durch hohe Bälle immer mehr den Feldvorteil und diesen nutzte die Stürmerin der Gäste auch aus und kam immer wieder gefährlich vor das Ottobeurer Tor. Doch die Torhüterin der Heimelf hielt ein ums andere Mal und konnte mit ihren Paraden jedwege gefährliche Situation entschärfen. Bis zum Halbzeitpfiff blieben auch sämtliche Versuche der Gastgeber ohne den gewünschen Erfolg und man dachte schon, dass es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause ging. Doch Schwaben erhielt kurz vor der Pause einen Freistoß. Dieser wurde hoch über die Mauer getreten und per Kopf im Tor der Ottobeurerinnen zum 0:1 versenkt. 

Nach der Halbzeit gab die Heimelf jedoch nicht auf. Sie spielten an diesem Tag ein tolles Spiel mit viel Kampf und Einsatz doch jeglicher Versuch, den Ausgleichstreffer zu erzielen, scheiterte. Kurz vor Schlusspfiff verletzte sich eine Ottobeurer Spielerin so schwer, dass sie nicht mehr weiterspielen konnten. Leider war es den Ottobeurer Fußballdamen nicht mehr vergönnt, ihre tolle Leistung mit einem Tor zu belohnen und somit müssen sie die drei Punkte nach Augsberg geben.

"Es war heute eine wirklich gut Leistung aller Spielerinnen. Sie haben das gezeigt, was mir in den letzten Spielen gefehlt hat. Der Wille und der Kampf waren da und jetzt müssen nur noch die Punkte her, dann bin ich vollauf zufrieden. Leider wird durch die weitere Verletzung die eh schon dünne Personaldecke noch mehr ausgedünnt und man muss schauen, wie man jetzt diese Verletzung in den kommenden Spielen auffangen kann. Wir wünschen unserer Spielerin alles erdenklich Gute." Trainer des TSV Ottobeuren

Nächstes Spiel: Samstag, 28.04.2018, 17 Uhr in Anhausen

Steckbriefe

facebook_page_plugin