Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga 

IMG 0757

oben links: Trainerin C. Pelzl, J. Barton, J. Jeske, H. Ballwieser, M. Obkircher, K, Jilek

mitte links: S. Rothärmel, K. Link, H. Brenner, C. Sauerstein, A. Engstler, A. Schlauch

unten links: N. Ritschka, L. Kramlinger, P. Muschik, A. Bail, L. Rothermel, T. Röck

es fehlen: L. Reiche, L. Schimkus, S. Link, R. Albrecht, E. Lecocq, K. Rätsch

 

Allgemeine Informationen

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten

MO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Kunstrasenplatz Ottobeuren

DO 19.30 Uhr - 21.00 Uhr - Günzplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Unentschieden gegen den Aufsteiger

Die Fußballerinnen des TSV Ottobeuren starten am Samstag in die neue Bezirksoberligasaison. Zum Galgenberg kamen die Aufsteiger aus Loppenhausen. 

Die Gäste starteten ihrerseits die Saison schon am vergangenen Wochenende und konnten mit einem 9:0 gegen Augsburg wichtige Punkte holen und mit gestärktem Selbstvertrauen nach Ottobeuren reisen. Doch auch die Heimelf wollte die Punkte in Ottobeuren behalten und so sah man richtig gute Anfangsminuten der Ottobeurerinnen. Loppenhausen wurde regelrecht überrollt. Man startete Angriffswelle um Angriffswelle auf das Gästetor und schon in der 4. Minute war es Anna Schlauch, die nach schönen Passkombinationen freistehende vor dem Tor den Ball im langen Eck versenken konnte. Durch das starke Stürmerduo der Gäste konnte sich Loppenhausen immer wieder gefährlich vor das Tor von Amelie Bail spielen und es kam zehn Minuten später zum Ausgleichstreffer. Durch ottobeurens starke rechte Seite gelangen immer wieder Akzente nach vorne, die die Abwehr und die Torhüterin der Gäste alles abverlangte. In der 27. Minute war es dann Lara Kramlinger, die den 2:1 Führungstreffer erzielte. Kurz vor der Halbzeit gelang Loppenhausen der 2:2 Ausgleichstreffer.

Nach der Halbzeit ging Loppenhausen durch Unachtsamkeit in den ottoberer Reihen erneut in Führung. Doch das schreckte Ottobeuren nicht ab. Durch Tore von Jacqueline Jeske und Laura Reiche war die Führung und die vermeintlichen drei Punkte für den TSV O fast perfekt. Doch ein stark getretener Freistoß brachte ein Remis und man musste sich die Punkte teilen. 

"Es war ein gutes erstes Spiel meiner Mannschaft. Der starke Sturm der Gäste ist uns bekannt, nur leider waren wir in manchen Situationen zu unclever und hätten vielleicht das ein oder andere Tor verhindern können. Auch wären auf unserer Seite noch ein; zwei Tore mehr drin gewesen, doch jetzt haben wir einen Zähler auf dem Punktekonto. Nächste Woche geht es nach Nördlingen. Hier will das Team sich für die lange Auswärtsfahrt belohnen und die drei Punkte nach nach Ottobeuren holen."

Nächstes Spiel.

Samstag, 21.09.2019, 17.00 Uhr in Nördlingen

Steckbriefe