Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga

             Damen

Allgemeine Informationen

 

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl und Thomas Schropp
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten MO 19.30-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren
 

DO 19.00-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Mit 3:1 Sieg in die Rückrunde gestartet

Die Ottobeurer Fußballdamen empfingen am Samstag den SV Grasheim. Mit Anpfiff der Partie war es die Heimelf, die das Spiel dominierte. Mit schönen Pass- und Laufkombinationen wurden die Grasheimerinnen in die eigene Hälfte gedrängt. So war es ein verdienter Führungstreffer von Sandra Rothermel, die nach einem Freistoß von Kristina Jilek den Ball zum 1:0 einnetzte. Die Gastgeberinnen blieben weiter torhungrig. Nach einem tollen Solo erhöhte Laura Reiche zum 2:0. Doch Grasheim steckte nicht auf. So kam es kurz vor der Halbzeit zu einem Freistoß vor dem 16ner der Heimmannschaft. Diese Chance nutzte Grasheim und erzielte den 2:1 Halbzeitstand.


In der Pause wurde allen klargemacht, dass man das Spiel in der Hand hat und sich durch den Anschlusstreffer ja nicht aus dem Rhythmus bringen lassen darf.

In Halbzeit zwei dann das gleiche Bild: Ottobeuren nahm das Spiel in die Hand und ließ Grasheim kaum Zeit, sich zu sortieren. Die Abwehrreihe um Christina Schropp zeigte den Zuschauern einen souveränen Spielaufbau und dieser konnte selbst durch die unermüdlichen Pressingversuche der Grasheimer Stürmerin nicht verhindert werden. So spielte sich Ottobeuren immer wieder mit tollen Kombinationen vor das Gästetor. Doch wieder einmal musste ein Freistoß für die Heimmannschaft herhalten: Getreten von Kristina Jilek wehrte die Gästetorhüterin diesen zuerst noch ab, aber zum zweiten Mal an diesem Tag war Laura Reiche zur Stelle und verwertete den Abpraller zum 3:1 Endstand.

„Die Mädels haben sämtliche Vorgaben und Ansprüche umgesetzt. Hervorzuheben war vor allem die souveräne und ruhige Spielweise aus der Abwehr heraus sowie die Laufbereitschaft jeder Einzelnen. Besonders gefallen hat uns der Einsatz der beiden B-Juniorinnen, die sofort ins Spiel gefunden haben und auch den ein oder anderen „Stich“ setzen konnten. Trotz der schlimmen Verletzungsaufälle war es ein super Rückrundenstart, auf dem aufgebaut werden kann.“ (Trainerin des TSV Ottobeuren).

Steckbriefe

facebook_page_plugin