Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga

             Damen

Allgemeine Informationen

 

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl und Thomas Schropp
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten MO 19.30-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren
 

DO 19.00-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Ottobeurer Fußballdamen mit toller Leistung bei der schwäbischen Hallenmeisterschaft

Vergangenes Wochenende hieß es für die Fußballabteilung des TSV Ottobeuren: Auf nach Günzburg mit den Herren und Damen zur schwäbischen Hallenmeisterschaft.

Qualifiziert haben sich die Damen ein Wochenende zuvor in Kaufbeuren. Hier trafen sie in der Gruppenphase auf Wehringen, Dietmannsried und Kaufbeuren. Mit einem 0:0 gegen Wehringen, einem 3:0 gegen Dietmannsried und einem 0:2 für Kaufbeuren landete man am Ende auf Platz 2 und qualifizierte sich somit für das Halbfinale. Hier mussten sich die Ottobeurerinnen gegen Ligakonkurrent Königsbrunn beweisen. Mit einem 1:0 Sieg sicherten sich die TSV O Damen den Einzug ins Finale und lösten somit ihr Ticket für die schwäbische Hallenmeisterschaft in Günzburg. Im Finale ging es dann gegen Landesligagegner SpVgg Kaufbeuren, der das Finale mit einem 2:0 Sieg für sich entscheiden konnte.

Am 13.01.2018 machten sich somit die Herren und die Damen des TSV Ottobeuren mit Bus und großer Fangemeinde auf nach Günzburg. Der Gegner im Halbfinale war Regionalligavertreter TSV Schwaben Augsburg. Für Viele stand somit der Sieger im ersten Halbfinale rein auf dem Papier ganz klar fest. Doch die ottobeurer Damen wollten an diesem Tag zeigen, was in ihnen steckt. Getragen durch die lautstarke Unterstützung ihrer engagierten Fangemeinde und dem eigenen Willen, sich hier gut zu verkaufen, wurde den Augsburgern gleich klar gemacht, dass es hier keinen leichten Sieg geben wird. Schwaben ging zuerst mit 1:0 in Führung doch Ottobeuren legte nach. Mit tollen Kombinationen, großer Laufbereitschaft und schnellem Tempofußball erzielte man den Ausgleichstreffer. Die Freude hierüber war riesig und spätestens jetzt war allen in der Günzburger Rebayhalle klar, dass es wohl doch kein eindeutiges Ergebnis für den Titelanwärter werden wird. Bis zur Halbzeit gelang es den Schwabener dann leider doch noch, den 2:1 Führungstreffer herzustellen. In Halbzweit zwei war es der TSV Ottobeuren, der sich durch Leidenschaft und Kampfgeist einige Chancen erspielte, die leider ungenutzt blieben und somit war der TSV Schwaben Augsburg mit dem Schlusspfiff sehr erleichtert, das Finale der Schwäbischen Hallenmeisterschaft erreicht zu haben. Finalgegner hier war dann die SpVgg Kaufbeuren und mit einem 6:3 Sieg gegen den Landesligist holte sich Schwaben Augsburg am Ende wieder die Hallenmeisterkrone.

„Heute hat einfach alles gepasst. Die Mannschaft hat ein tolles Spiel gegen einen starken Gegner hingelegt und alles auf´s Parkett geworfen, was in ihnen steckt. Doch das i-Tüpfelchen an diesem Tag war natürlich die tolle Unterstützung unserer mitgereisten Fans, die das ganze Turnier über für eine super Stimmung in der Halle gesorgt haben.“ So die Trainer des TSV Ottobeuren.

Steckbriefe

facebook_page_plugin