Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga

             Damen

Allgemeine Informationen

 

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl und Thomas Schropp
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten MO 19.30-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren
 

DO 19.00-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Siegesserie fortgesetzt

Am Samstag fand für die Damen des TSV Ottobeuren das letzte Hinrundenspiel statt. Gegner hier waren die Gäste aus Mönstetten.
Die letzten Spiele überzeugten die Damen mit Spiel- und Lauffreude sowie einem großen Füreinander, was sich in den Ergebnissen widerspiegelte. Nach zuletzt drei souveränen Siegen wollten die Ottobeurerinnen beim letzten Spiel ebenfalls einen Dreier einfahren und die Hinrunde auf einem der oberen Plätze beenden.

Gesagt getan: In der vierten Minute war es ein Freistoß von Kristina Jilek, der zuerst von der Latte abprallte, doch Annalena Ballwieser war zur Stelle und versenkte den Abpraller per Kopf zum 1:0. Beschwingt durch das Tor zeigte Ottobeuren, was in ihnen steckt und sie ließen den Ball laufen. Mönstetten wusste die ersten 20 Minuten nicht, wo ihnen der Kopf steht, doch Ottobeuren verpasste es, diesen Feldvorteil erfolgreich zum Abschluss zu bringen. So fing sich Mönstetten im Laufe der ersten Halbzeit und versuchte Druck auf das Tor von Paula Muschik zu verüben. Doch die Abwehr um Christina Schropp machte ihre Aufgabe sehr souverän und vereitelte sämtliche Angriffe. In der 44. Minute erfolgte ein wunderbarer Spielzug über Nicole Ritschka, die den Ball mit links vor das Tor brachte und Jessica Barton konnte diese Vorlage zum 2:0 über die Torlinie drücken. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Allen wurde nahegelegt, sich mit dem 2:0 nicht zu sicher zu sein und in der zweiten Halbzeit so weiterzumachen, wie man begonnen hat.

Mit Anpfiff der zweiten Spielhälfte war es aber ein sehr ausgeglichenes Spiel. Die Gäste aus Mönstetten erspielten sich auch ein paar Chancen, die aber zum Glück der Heimelf ungenutzt blieben. Auch Ottobeuren kam immer wieder vor das Tor der Gäste, doch auch hier blieben viele solcher Torchancen ungenutzt. Auch war die zweite Halbzeit durch viele Fouls und gelbe Karten geprägt, was aber am Ergebnis nichts mehr änderte und Ottobeuren konnte die drei Punkte zu Hause behalten. „Trotz schwierigem Saisonstart haben es die Damen geschafft, ihr Potential abzurufen und konnten sich mit vier absolut souveränen Siegen aus dem Tabellenkeller spielen. Mit dem fünften Platz ist es dann doch eine erfolgreiche Vorrunde geworden und mit diesem Spielfluss, der Spielfreude und dem Miteinander möchte man am 17.03.2017 in die Rückrunde starten“ - so die Trainer des TSV Ottobeuren.

Steckbriefe

facebook_page_plugin