Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

Damen

Damen - Bezirksoberliga

             

Allgemeine Informationen

 

Alter ab 16 Jahre
Trainer Carina Pelzl und Thomas Schropp
Kontakt d1@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten MO 19.30-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren
 

DO 19.00-21.00 Uhr - Sportweltplatz Ottobeuren

Hallentraining Montag 19.30 Uhr

Damen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
  4. Liveticker
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Drei hart erkämpfte Punkte

Am heutigen Tag hatten die Damen des TSV Ottobeuren ihr erstes Punktspiel nach der Winterpause: Das Nachholspiel gegen den FC Augsburg. Früh morgens machten sich die Damen auf den Weg nach Augsburg, wo das Spiel um 11:30 Uhr angepfiffen wurde. Beiden Mannschaften wollten unbedingt den Sieg nach Hause holen. Mit einem Sieg könnten sich die Ottobeurener vor die Augsburger schieben.

Die Partie wurde ein ziemlicher Kampf. In der ersten Halbzeit war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften konnten sich Torchancen erspielen, jedoch wurden diese auf beiden Seiten nicht genutzt. Teilweise hatten die Ottobeurener das Glück auf ihrer Seite, denn die Augsburger vergaben hundertprozentige Torchancen und leider auch Pech, da der Schiedsrichter  des Öfteren falsches Abseits pfiff, wodurch ein Angriff abgebrochen wurde. Torfrau Paula Muschik musste sich in der ersten Halbzeit nur einmal richtig strecken. In der ersten Halbzeit passierte nichts Spielentscheidendes und so war für beide Mannschaften  in der zweiten Halbzeit noch alles offen.  Es entwickelte sich zu einem sehr körperbetonten Spiel. Die Augsburger kamen mehr vor das Ottobeurener Tor, jedoch standen die Gegner gut, sodass es kaum zu einem Abschluss kam. Schließlich kam es fünf Minuten vor Schluss zum 1:0 für die Gastmannschaft. Jacqueline Jeske konnte den Ball an der gegnerischen Torfrau vorbeischieben und ihre Mannschaft in Führung bringen. Der Jubel über dieses Tor war groß. In den letzten fünf Minuten plus Nachspielzeit ließen die Frauen des TSV Ottobeuren nichts mehr anbrennen und konnten somit drei Punkte mit nach Hause nehmen. Damit schieben sie sich in der Tabelle  vor den FC Augsburg auf den vierten Platz, punktgleich mit dem drittplatzierten aus Breitenthal. Nächste Woche Samstag, am 18.03, geht es zum Tabellenletzten SV Wattenweiler.

Es spielten für den TSV Ottobeuren: Paula Muschik – Laura Reiche, Sandra Rothaermel, Katja Link – Annalena Ballwieser (60. Svenja Ganser), Kristina Jilek – Carolin Zimmek, Jessica Barton, Michaela Klink (72. Stephanie Christian) – Verena Schmidbauer (44. Tanja Romert ) , Jacqueline Jeske (und Ramona Sauter)

Steckbriefe