Willkommen
auf unserer
Homepage

TSV Ottobeuren

Frauen- und Mädchenfussball

B-Mädchen

B-Juniorinnen - Landesliga

 

Allgemeine Informationen

 

Alter U17
Trainer Carina Pelzl
Kontakt bm@tsvo-frauenfussball.de
Trainingszeiten Mo 18.00-19.30 Uhr u. Do 17.00-18.30 Uhr (Hallentraining Mittwoch 16.00-18.00 Uhr)
Trainingsplatz Montag in Ottobeuren, Donnerstag in Hawangen

B-Mädchen BFV Infos

  1. Spiele
  2. Tabelle
  3. Torschützen
Laden...
Laden...
Laden...
next
prev

Großes Trainingslager in Hawangen

Die Fußballerinnen des FC Hawangen durften sich vergangenes Wochenende auf ein intensives Trainingslager in Hawangen mit Übernachtung dort in der Halle, tollen Gruppenspielen und vieles mehr freuen.

Das Trainergespann um Annalena Ballwieser, Kristina Jilek, Jacqueline Jeske und Carina Pelzl riefen die 27 Mädels um 15:00 Uhr zum Rapport. Das erste Training fand auf Rasen statt und hier mussten unsere Mädels gleich richtig schwitzen: Thema war vor allem die Ausdauer wieder auf Vordermann bringen. Die jüngeren durften sich im Fußballbiathlon beweisen und die Älteren bekamen nach einer intensiven Passstaffel auch eine intensive Laufstaffel als Einheit. Unsere Torhüter mussten ein hartes Torwarttraining über sich ergehen lassen und durften am Ende des Trainings zeigen, was sie gelernt haben, denn es folgte als Abschluss noch eine Torschussstaffel und das erste Training war geschafft.

Nach der ersten Hürde wurde die Schlafstätte bezogen. Hierfür stellte uns der FC Hawangen den Gymnastikraum in der Halle zur Verfügung. Alle richteten ihr Schlafgemach her und bald darauf gab es leckere Pizza.

Sobald diese verspeist war hieß es: Antreten zur zweiten Trainingseinheit. Dieses Mal wurde in der Halle trainiert. Zuerst standen Gruppenspiele an, hier wurde in D, C und B Jugend aufgeteilt und die Mädels mussten sich im Stock-Weiterreichen, gemeinsames Aufstehen und Ordnung auf Bänken beweisen. Nach dieser kleinen Spaß-Einheit mussten sich die C- und B-Mädels dem Kraftzirkel mit mehreren Stationen stellen und den D-Mädels stand eine Koordinationseinheit mit anschließenden technischen Aspekten bevor. Nach einer dreiviertel Stunde war auch das alles geschafft und zu guter Letzt wurde ein „Holland-Turnier“ in der Halle veranstaltet. Hier durften sich die Mädels und auch die Trainerinnen nochmals richtig austoben bevor es dann zur wohlverdienten Nachtruhe überging.

Nach einer doch unerwarteten ruhigen Nachtruhe waren die Mädels um kurz vor acht schon startklar: Guten-Morgen-Jogging war jetzt die erste Einheit. Trotz schweren Beinen vom Vortag beklagte sich niemand und auch diese Einheit absolvierten alle zur größten Zufriedenheit der Trainerinnen. Nach dem Joggen stand ein großes Frühstück an, bevor es dann zur nächsten Einheit raus auf den Rasen ging. Hier wurde jetzt vor allem Technik und Koordination groß geschrieben und natürlich legten die Trainerinnen viel Wert darauf, dass die schweren Beine wieder etwas lockerer wurden.

Doch auch das absolvierten
die Mädels mehr als hervorragend und wurden jetzt natürlich mit tollem Mittagessen belohnt. Nach dem Mittagessen durften sich die D-Mädels schon verabschieden und die anderen bereiteten sich noch auf ein Vorbereitungsspiel vor. Gegner am Nachmittag ab 15:00 Uhr war der FV Bellenberg. Gespielt wurden 3 x 25 Minuten. Die ersten 25 Minuten durfte nur die B-Jugend ran – Endergebnis hier: 0:0 – die zweiten 25 Minuten war es unsere C-Jugend die toll dagegen hielten aber am Ende leider doch 3 Tore bekam und die letzten 25 Minuten war es dann ein gemischtes Team, welches dann die dritte Halbzeit mit 2:0 gewinnen konnte.

Mit diesem Ergebnis wurde das Trainingslager mehr als erfolgreich beendet und die Trainerinnen waren alle sehr stolz auf die Mädels, dass alle so toll mitgezogen haben, dass der Zusammenhalt so super war und auch, dass es keine ärgerlichen Zwischenfälle gegeben hat. Nun freut man sich auf die letzten Vorbereitungseinheiten, bevor die C-Jugend nächstes Wochenende in die Rückrunde startet. Gegner hier ist am 18.03. um 13.30 Uhr der SV Auerbach in Auerbach.